Sonntag, 18. Juni 2017

Punktig und Schmetterlig

Hallo ihr Lieben!

Bei dem dieswöchigen Match the Sketch gingen irgendwie die Pferde mit mir durch.
Ich habe aus dem Vollen geschöpft und konnte mich gar nicht bremsen, immer noch mehr fiel mir ein, was ich da oder dort noch hinsetzen könnte.

Vielleicht ist es dem ein oder anderen zu viel, aber wie ihr sicher schon gemerkt habt, ich bin ein Mädchen durch und durch und es kann gar nicht pink oder bling bling genug sein .

Hier also mein Beitrag:

Ich bin in den Farben Himmbeerrot und Petrol geblieben, ich liebe diese Kombi. Damit das Papier nicht zu überragend wirkt, habe ich es in der Mitte mit einem Streifen Pergament abgesetzt.
Die Blume wurde auf einem Kreis aus Flüsterweiß, der wiederum auf einem Kreis aus Himberrot aufliegt, gestempelt. Diese habe ich mit den Framelits "Lagenweise Kreise" ausgestanzt.
Die Fahnen sind in der gleichen Farbkombination. Als Fähnchen hab ich sie selbst geschnitten.

Die Idee mit dem Pergament findet sich auch in dem Schmetterling wieder.

 Er besteht aus drei Schichten und einem kleinen Glitzersteinchen als Körper.

So, das war es heute mal wieder. Sonnige Grüße euch, eure Stempelmelli.

Hier noch die Sketchvorlage:



Donnerstag, 15. Juni 2017

Three Layer Card

Hallo ihr Lieben,

gersten hat meine Stempelmama, die liebe Claudia von kreative-machenschaften eine Live Bastelsession bei Facebook durchgeführt.
Das heißt, sie bastelt und filmt sich dabei. Wir hören sie, sie kann aber nur lesen, wenn wir etwas schreiben. Naja, da hat sie eine Three Layer Card gebastelt und die habe ich dann gleich am Abend mal nachgebastelt.


Ich finde die Technik total genial, dass man einfach auf drei Schichten stempelt und diese dann übereinanderlegt. Der Effekt ist klasse und der Aufwand hält sich in Grenzen.
Das nächste Mal muss ich darauf achten, dass das "Netz" auch auf allen Schichten abgestempelt wird, das ist mir aber gestern gar nicht aufgefallen.
Ich bin in Lilatönen geblieben, Blauregen, Aubergine und Pflaumenblau, die passen super zusammen wie ich finde.
Der obere Teil der Schrift sieht verwackelt aus, soll er auch, es sollte ein 3D Effekt geben, in dem ich die Schrift 2 Mal, etwas versetzt stemple. Beim der unteren hat das nicht geklappt. Da will man schon mal verrutschen und dann klappt es nicht. :)

Sonnige Grüße an euch alle, eure Stempelmelli.

Montag, 12. Juni 2017

Einfach kann auch schön sein

Hallo ihr Lieben!


Neben Zeugnissen und Hochzeitsvorbereitungen (hätte mir nicht vorher jemand sagen können, dass alles alleine machen, anstrengend ist) komme ich kaum mehr zum Basteln.
Aber die  Match the Sketch Spielerei gehört inzwischen zu einem lieb gewonnenen Ritual in der Woche und darum zeige ich euch heute ein Kärtchen für den dieswöchigen Sktech.



Der Sketch gefällt mir total gut und da habe ich ein bisschen mit Blümchen gespielt, die gehen immer. Wem ich die Karte schicke, weiß ich noch nicht, aber es gibt ja genug Gelegenheiten, an jemanden denken zu können.

So, das war es mal wieder. Sonnige Grüße, eure Stempelmelli.

Hier noch der Sketch: 

Donnerstag, 8. Juni 2017

Aquarellige Grüße Teil 2

Hallo ihr Lieben,

heute kommt, wie versprochen, mein zweiter Teil der aquarelligen Serie aus der letzten Woche.
Das Basteln ist eine willkommene Abwechslung gerade, denn ich habe zwar Ferien, dennoch muss ich arbeiten. Wortzeugnisse schreiben sich nicht von allein und ich möchte allen Kinder besonders gerecht werden. Aber zwischendurch gibt es immer mal wieder eine kleine Basteleinheit.

Diese beiden Karten entstanden nach der Sketch Vorlage vom letzten Donnerstag.


 Ich liebe dieses zarte Rosa, das sich so verspielt über die Karten verteilt. Da muss man gar nicht mehr viel machen, denn das Papier spricht für sich. Die Schmetterlinge auf der zweiten Karte waren ein "Abfallprodukt" des ausgstanzten Anhängers. Ich fand es viel zu schade, sie wegzuwerfen, deswegen flattern sie nun über die Karte.

So, ich gehe dann mal wieder schreiben. Sonnige Grüße, eure Stempelmelli

Montag, 5. Juni 2017

Bärige Grüße

Hallo ihr Lieben,

Nach einer verregneten Joggingrunde am Morgen und einem 7km Spaziergang am Abend, hatte ich mir ein wenig Zeit am Basteltisch verdient.

Eigentlich wollte ich euch ja die anderen Versionen meiner Sketchvorlage zeigen, mache ich die nächsten Tage auch.(habe ja Ferien) Aber heute kam die neue Vorlage der In(k)spire_me Challenge 
dazwischen. Ich hatte gleich eine Idee im Kopf, die umgesetzt werden wollte. 


Ich habe dazu das Set "Bärengrüße" und die passenden Framelits benutzt. Ich kann mich von diesem süßen Set einfach noch nicht verabschieden. Der Bär ist so lieb und schenkt dem Geburtstagskind eine Ananas, eine meiner Lieblingsobsorten. Er wurde mit Dimensionals auf einem ausgestanzten Kreis aus den Framelits "Lagenweise Kreise" angebracht.
Der Spruch ist aus dem Set "Donnerwetter", ich finde den so wunderbar universell und so schön geschwungen.

So, das war es mal wieder. Sonnige Grüße wünsche ich euch.
Eure Stempelmelli


Sonntag, 4. Juni 2017

Aquarelliger Gruß

Hallo ihr Lieben,

da es seit gestern Abend kalt und ungemütlich ist, komme ich endlich (und weil Ferien sind, jippieh) mal wieder zum Basteln.
Ich habe die neue Match the Sketch 179 genutzt, um ein paar aquarellige Karten zu werkeln. Es sind drei Versionen entstanden, die ich euch in den nächsten Tagen zeigen werden, heute aber erstmal mein Beitrag zur MST.


Ich mag dieses Papier so gerne, da es einen wunderschönen verwaschenen Effekt hat. Den kleinen Anhänger habe ich in Flüsterweiß ausgestanzt und dann mit einem Make up Schwämmchen in Pazifikblau eingefärbt. Ein kleiner Spruch, ein kleiner Bling Bling Schmetterling und fertig.



Ich wünsche euch allen friedliche Pfingsten.
Sonnige Grüße, eure Stempelmelli.

Hier noch der Sketch:

Montag, 29. Mai 2017

Ein Dirndl für ein Dirndl

Hallo ihr Lieben!

Meine Schwiegermama hatte letzte Woche Geburtstag und da hat sie sich Geld für ein neues Dirndl gewünscht.
Naja, da lag es nahe, das in einer schönen Karte zu verpacken. Die Idee habe ich von der lieben Bastellotte, die keinen Blog, aber einen Account auf Instagram hat, schau doch da mal nach, sie macht tolle Sachen.


Die Farbe habe ich ganz klassisch gehalten und viele kleinen kitische Details eingebaut, denn Dirndl darf kitschig sein oder? Das kleine Namensschild musste dann auch noch sein, wie auf der echten Wies´n.
Die Spitze ist aus Tortenuntersetzern ausgeschnitten, sieht doch ganz echt aus oder?

So, das war es mal wieder. Sonnige Grüße euch allen,
eure Stempelmelli.